TRAVEL

TRAVEL DIARY THAILAND PART 4: COMO POINT YAMU

23. März 2017

Den vierten und letzten Stopp unserer Thailand Reise haben wir spontan vor Ort dazu gebucht. Da es uns schon am ersten Tag sooo wahnsinnig gut in Thailand gefallen hat, haben wir beschlossen unsere Reise sofort noch um vier Tage zu verlängern.

Unsere Wahl für die letzten Tage im Paradies fiel auf das Designhotel Como Point Yamu in Phuket. Über Phuket habe ich vorab nicht viel Gutes gehört, da uns die Hotelbilder vom Como aber sehr gefallen haben, wollten wir Phuket trotzdem eine Chance geben.

Man muss dazu sagen, dass das Hotel etwas ab vom Schuss liegt und man hier überhaupt nichts vom Phuket-Massentourismus mitbekommt. Dadurch, dass sich das Como in einer Art ‚gated community‘ befindet, in der noch andere, private Villen stehen, ist man wirklich ziemlich abgeschirmt. Auf dem Bild unten seht ihr zwei Häuser dieser Community, ganz schön nett haben die es da 😉 . Continue Reading

BATHROOM INTERIOR

BATHROOM LOVE + RENTAL HACK

21. März 2017

Vor ein paar Tagen habe ich euch mein Badezimmer im Rahmen meiner #zeigdein_traumzuhause Challenge auf Instagram gezeigt. Da es so gut bei euch ankam und ich etliche Fragen bekommen habe, was woher sei, zeige ich euch unser Bad heute mal ausführlich hier auf dem Blog.

Wir haben insgesamt zwei Bäder und ein Gäste WC in unserer Wohnung. Das kleinste Bad, nämlich dieses hier auf den Fotos, nutzen wir allerdings am meisten.

Es grenzt direkt an unser Ankleidezimmer, was ich sehr praktisch finde. So kann man morgens unter die Dusche hüpfen und danach gleich aussuchen, was man gerne anziehen möchte. Im größeren Bad, dass an unser Schlafzimmer grenzt, gibt’s auch eine Badewanne. Das Bad werde ich sicherlich auch noch zeigen, es sieht aber im Grunde sehr ähnlich aus wie dieses, denn es liegen die gleichen Fliesen auf dem Boden und es hängen die gleichen Becken an der Wand. Was mir bei unseren Bädern sehr gut gefällt sind die glatt verputzten Wände. Es gibt keine unnötigen Fliesen, so wirkt ein Bad finde ich viel wohnlicher und einladender. Continue Reading

#ZEIGDEIN_TRAUMZUHAUSE PERSONAL

Best of #zeigdein_traumzuhause – Woche 3

19. März 2017

o

Puuuhh gerade noch rechtzeitig kommt diesen Sonntag schon die dritte ‚Zusammenfassung‘ von #zeigdein_traumzuhause.

Wir waren den ganzen Tag im Auto unterwegs und ich dachte schon, ich schaffe es nicht mehr… aber nix da!

Ich find’s sowas von toll, dass ihr alle noch so fleißig mitmacht und auch, dass sogar immer wieder neue noch mit einsteigen. Falls ihr selbst am überlegen seid, ihr könnt jederzeit noch mitmachen 😉 .

Jetzt sind es noch 12 Tage und Themen und ich freue mich wahnsinnig auf den Endspurt! Aber was machen wir überhaupt, wenn die 12 Tage dann rum sind?!?

Darüber wird später nachgedacht, denn jetzt gibt es erstmal meine Collagen zu den Themen dieser Woche und ich hoffe, ihr findet ein bisschen Inspiration und den ein oder anderen neuen Account.

Los geht’s:

o

Continue Reading

#ZEIGDEIN_TRAUMZUHAUSE PERSONAL

Best of #zeigdein_traumzuhause – Woche 2

12. März 2017

Seit 12 Tagen sammelt ihr und ich nun schon unter dem Hashtag #zeigdein_traumzuhause die Bilder zu den jeweiligen Tagesthemen und ich bin ganz begeistert, wie viele von euch mitmachen. Es sind so so viele hübsche Bilder dabei! Einige zeigen sogar jeden Tag etwas von ihrem Zuhause und ich habe mich schon in viele neue Accounts verliebt. Wie ich so mitbekommen habe, geht es euch genauso und das freut mich besonders!

Heute zeige ich euch daher wieder meine Zusammenfassung der Woche, die Tage 6-12 sind an der Reihe, und vielleicht findet ihr wieder neue Inspiration, tolle Profile oder entdeckt ja euren eigenen Account unter den Bildern?

Ich möchte nochmal betonen, wie schwer es jedes Mal ist, unter all den Bildern neun ‚Favoriten‘ auszuwählen. Ich könnte euch viel, viel mehr Fotos zeigen, doch dann würde der Sinn einer solchen Zusammenfassung ja auch irgendwie verloren gehen. Also bitte nicht traurig sein, falls kein Bild von euch dabei ist 😉

Unter den einzelnen Collagen findet ihr, wie auch beim letzten Mal, die Instagramnamen der Fotografen.

Schreibt gerne auch eure liebsten Accounts in die Kommentare, wenn ihr mögt!

Und jetzt: Viel Spaß!

o Continue Reading

TRAVEL

TRAVEL DIARY THAILAND PART 3: SIX SENSES HIDEAWAY AUF KOH YAO NOI

12. März 2017

Schon seit Tagen freue ich mich, endlich das Travel Diary vom Six Senses auf Koh Yao Noi für euch zu schreiben. DAS Hotel mit dem eigentlich alles anfing, denn schon vor 1-2 Jahren entdeckte ich zufällig Bilder davon online und war sofort hin und weg. Eine kleine, noch nicht vom Tourismus überlaufene Insel, Dschungel-Feeling, große Villen mit eigenem Pool und unglaublichem Blick auf die Phang Nga Bay: Für mich ein absoluter Traum und ganz, ganz oben auf meiner Reise-Wunschliste!

Meine Begeisterung für das Six Senses behielt ich immer im Hinterkopf und jeder Gedanke an einen möglichen Thailand Urlaub führte mich sofort zu diesem besonderen Ort. Continue Reading

#ZEIGDEIN_TRAUMZUHAUSE PERSONAL

Best of #zeigdein_traumzuhause – Woche 1

5. März 2017

o

Heute geht eine sehr tolle Woche für mich zu Ende und daran hattet auch ihr einen großen Anteil!

Denn am Mittwoch ist meine 31 Tage #zeigdein_traumzuhause Aktion auf Instagram gestartet und ich habe mich wahnsinnig gefreut (und tue es immer noch), wie viele von euch bisher schon mitgemacht haben! Falls ihr noch einsteigen wollt, könnt ihr das natürlich jederzeit gerne tun. Es ist schließlich kein Wettbewerb, bei dem man jeden Tag dabei sein muss und ich freue mich über jedes eurer Wohnungsfotos. Alle Infos und die Liste mit den Themen findet ihr hier.

Ich habe mir tatsächlich ALLE Bilder unter dem Hashtag #zeigdein_traumzuhause angeschaut und es hat mir verdammt viel Spaß gemacht.

Wahnsinn, was ihr für tolle und auch kreative Wohnungen habt! Ich habe schon viele neue Accounts entdeckt, die mich total umgehauen haben und ich habe gehört, dass es euch auch so ging.

Genau so soll es sein, denn Inspiration war und ist die Idee hinter der Sache.

Umso schwerer ist es mir bei all den tollen Bildern gefallen, meine ‚Favoriten‘ heute rauszusuchen. Doch viele von euch haben sich eine kleine ‚Best of Liste‘ von mir gewünscht und auch ich finde es schön, die einzelnen Themen hier etwas zu verbildlichen.

Trotzdem ist es extrem schwer, sich festzulegen und ich habe im Endeffekt einfach mein Bauchgefühl entscheiden lassen. Die Bilder die mir spontan besonders zugesagt haben und an denen mein Blick hängen geblieben ist, die zeige ich euch heute hier.

Bitte, bitte nicht traurig sein, falls eurer Bild heute nicht dabei ist, vielleicht findet ihr es ja in einer der nächsten Collagen. Ich werde jeden Sonntag die Themen der Woche zusammenfassen und es gibt noch geschlagene 26(!) Tage, an denen ihr etwas posten könnt. Das wird richtig toll!

Continue Reading

TRAVEL

TRAVEL DIARY THAILAND PART 2: SANTHIYA KOH YAO YAI RESORT & SPA

27. Februar 2017

Lust auf ein bisschen Sonnenschein und Träumen? Heute geht’s weiter mit dem zweiten Teil meines Thailand Travel Diaries. Zu unserem Aufenthalt im Santhiya Resort habe ich super viele Nachrichten von euch bekommen, und ich hoffe einige eurer Fragen in diesem Post beantworten zu können… Den ersten Teil meines Thailand Travel Diaries findet ihr übrigens hier .

Nach einer wunderschönen Woche auf der Insel Koh Naka Yai hieß es Abschied nehmen und es ging von Insel 1 auf Insel 2. So funktioniert Inselhopping schließlich 😉

Mit dem Speedboat wurden wir von Koh Naka Yai auf die etwa 45 Minuten entfernt gelegene Insel Koh Yao Yai gebracht. Schon die Fahrt dorthin, mitten durch die kleinen Inseln und Felsen in der Andamanensee, ist schlichtweg ein Traum. Unsere Ankunft im Santhiya Resort sah schonmal vielversprechend aus, in einem der Häuschen am Hang haben wir gewohnt. Continue Reading

INTERIOR MY HOME PERSONAL PRESSE

FEATURED: MEINE HOMESTORY BEI WESTWING.DE

16. Februar 2017

Letztes Jahr im August bin ich früher aus unserem Barcelona Urlaub zurückgeflogen, denn ich erwartete hohen Besuch in meiner Wohnung. Und jetzt kann ich euch eeendlich verraten, wer hier war 😉 !

Westwing hatte mich schon einige Wochen zuvor angefragt, ob sie in meiner neuen Wohnung in Wien eine Homestory shooten dürfen. Ich fühlte mich natürlich geehrt, denn damals wohnten wir gerade mal ein paar Wochen dort, alles war noch ganz neu, ganz frisch und wie ich heute feststellen muss.. auch ganz schön leer 😀 …

Inzwischen sieht die Wohnung, wie ihr wisst, ja ganz anders aus. Denn eigentlich begann das Einrichten erst im Herbst so richtig, da wir vorher auch wieder viel unterwegs waren.

Wie auch immer, die Homestory wurde damals bei schlappen 28 Grad gedreht und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Das Team war mir von Anfang an total sympathisch und so haben wir einen schönen Tag in Wien zusammen verbracht. Und ja, es gibt auch ein Video, mit einem Interview von mir. Glaubt mir, es ist so seltsam sich selbst in einem Video sprechen zu hören!

Auch wenn die Wohnungseinrichtung (oder eben das Fehlen der Einrichtung 😉 ) nicht mehr brandaktuell ist, was ich im Video erzähle stimmt natürlich immer noch. Continue Reading

Scroll Up