INTERIOR TREND

INTERIOR TRENDS: DIE VIER GRÖSSTEN MIKROTRENDS DIESEN HERBST

24. September 2017

Ihr kennt das sicher alle, kaum ist einem ein bestimmtes Accessoire, Möbelstück oder Material ins Auge gestochen, sieht man es plötzlich gefühlt ÜBERALL?

Trends die uns, scheinbar aus dem nichts, zu überfluten scheinen, zeichnen sich aber meist schon lange vorher ab. Unterbewusst sieht man gewisse Dinge schon eine Zeit lang und irgendwann wird dann aus einem sogenannten ‚Mikrotrend‘ entweder ein Megatrend oder er verschwindet wieder von der Bildfläche.

So gerade erst geschehen mit Samt, Marmor, Messing, String-Regalen (bzw. offenen Regalen allgemein), sehr dunklen Wandfarben, Letterboards und so weiter und so fort, die alle vom Mikro- zum Megatrend wurden.

Welche Mikrotrends diesen Herbst besonders interessant sind und ganz bald zu Megatrends werden könnten, zeige ich euch heute!

You probably all know the feeling of a special accessory, piece of furniture or material that catches your eye and suddenly is EVERYWHERE?

Trends that seem to flood us seemingly out of nowhere are often on the horizon for some while already. We subconsciously see certain things before they are no longer a ‚microtrend‘ but become a ‚megatrend‘ or fall into oblivion. 

That phenomenon just happened with velvet, marble, brass, string shelves (or open shelvings in general), very dark wall colors, letterboards and so on, that turned from microtrends to megatrends. 

In this post I will show you what current microtrends are especially interesting this fall and will probably be the next big thing!

————————————————-

Continue Reading

TRAVEL

BALI-GEHEIMTIPP: THE GRAVITY HOTEL

22. September 2017

Abseits jeglichen Trubels und doch nur 5 Minuten von den schönsten Stränden der Insel entfernt liegt ein kleines Boutiquehotel, in das wir uns sofort verliebt haben.

Willkommen im Gravity!

 

Off the beaten track but also only 5 minutes from the most beautiful beaches on the island you can find a little boutique hotel with which we fell in love with immediately.

Welcome to the Gravity! Continue Reading

TRAVEL

BALI: SUARGA PADANG PADANG

19. September 2017

Mein Bali Travel Diary startet heute mit dem zweiten Stopp auf unserer Reise. Die ersten Tage haben wir im ‚BoHo Bingin Beach‘ verbracht. Ein süßes Bed & Breakfast, dass uns insgesamt ganz gut gefallen hat. Wir haben diese Unterkunft für die ersten Tage gewählt, da wir tagsüber mit dem Roller die Uluwatu Gegend erkunden wollten, uns die Strände anschauen, in den umliegenden Cafés essen etc. und dafür brauchten wir kein schickes und teures Hotel. Das leckere Frühstück, Zimmer im Hippie-Stil und eine sehr lockere und nette Atmosphäre sprechen für das BoHo. Hahngekrähe und Hundegebelle die ganze Nacht durch und eine fast immer kalte Dusche leider nicht. Daher möchte ich über das BoHo keinen extra Post verfassen und euch lieber gleich die zweite Unterkunft auf unserer Bali-Reise vorstellen, das wunderschöne ‚Suarga‘ Resort in Padang Padang.

 

My Bali travel diary starts with the second stop of our trip. The first couple of days we stayed at the ‚BoHo Bingin Beach‘ hotel, which is a cute bed & breakfast that we generally speaking liked. We chose this kind of accommodation for the first days on the island because we wanted to explore the uluwatu area with a scooter, see the beaches, eat in the local coffeeshops and so on and we didn’t need a fancy hotel for that. The tasty breakfast, hippie-style rooms and laid-back and friendly atmosphere are definitely good arguments for the BoHo. The annoying dog barking and crowing of the hotel neighbors roosters all night long and the almost always cold water in the shower not so much. That’s why I am not going to do an extra post for this hotel on my blog and prefer to start with our second accommodation on the island, the beautiful ‚Suarga‘ Resort in Padang Padang. Continue Reading

PERSONAL

LET’S GET PERSONAL…EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN!

15. September 2017

Hallo an alle meine englischsprachigen Leser, ich freue mich, dass ihr hier seid! Ab heute werde ich meine Posts für euch auch auf Englisch verfassen und in Zukunft einige der bereits bestehenden Posts noch nachträglich übersetzen. Herzlich Willkommen!

Heute gebe ich euch einen Blick ‚hinter die Kulissen‘ von Traumzuhause. Keine Angst, ich zeige euch hier jetzt keine Bilder von meinem Wäscheständer im Wohnzimmer oder leeren Pizzakartons in der Küche. Vielmehr will ich euch ein paar Fragen beantworten, die mir immer wieder gestellt werden.

Ausnahmsweise nicht auf meine Einrichtung bezogen (btw: die Wandfarbe ist von Farrow and Ball und heißt ‚Off-Black‘ 😉 ), sondern mehr auf mein Privatleben.

Ich werde immer öfter gefragt, warum mein Freund und ich eigentlich so oft unterwegs sind, was wir beide überhaupt arbeiten und wie wir uns unsere Wohnung, die Reisen und so weiter finanzieren.

Hier und da habe ich auch schon mal was dazu gesagt, denn es ist kein Geheimnis. Trotzdem habe ich das Thema bisher nicht großartig angesprochen, da mir nicht wirklich klar war, dass es so viele zu interessieren scheint. Außerdem ist es ja nun mal, wenn wir ehrlich sind, auch einfach so, dass man über Geld nicht so offen spricht.

Ein bisschen Licht ins Dunkel bringe ich heute trotzdem für euch, denn ich kann eure Neugier nachvollziehen. Continue Reading

MY FAVORITES SHOPPING TIPPS TRAVEL

PACKING FOR… BALI

3. September 2017

o

1 // 2 // 3

4 // 5 // 6

7 // 8 // 9 // 10

 

Wie ihr am Titel ja schon unschwer erkennen könnt, geht es für uns bald nach Baaaali.

Am Dienstag geht unser Flieger und zurück kommen werden wir erst, wenn es hier schon so richtig Herbst ist, nämlich in sechs Wochen. Ja richtig gelesen, ich kann selbst kaum glauben, dass wir wirklich so lange auf dieser schönen Insel sein werden. Vor vier Jahren war ich zum ersten und bisher einzigen mal auf Bali und schwärme heute noch davon. Ich freue mich schon so sehr, meinem Freund die Insel zu zeigen, denn der war bisher noch nicht auf Bali.

Das warme Wetter und der entspannte Lebensstil dort müssen natürlich so richtig ausgekostet werden. Hohe Hacken und lange Hosen bleiben auf jeden Fall hier. Mitnehmen werde ich diesmal nicht so viele Sachen (habe ich mir zumindest mal vorgenommen 😉 ) da man vor Ort die schönsten Aussie-Labels shoppen kann und sowieso nicht so viele Klamotten braucht.

Bikinis, Flip-Flops (das sind übrigens meine absoluten Lieblinge!), eine schöne Strandtasche und luftige Kleidchen sind das Allerwichtigste.

Meine Favoriten habe ich euch oben zusammengestellt und vermutlich werden diese Sachen auch alle mit in meinen Koffer wandern.

Wie unser Plan für die sechs Wochen auf Bali genau aussieht, werde ich euch dann vermutlich in meinem ersten Bali-Post erzählen.

Bis dahin einen schönen Sonntag <3

INSTALIEBLINGE

INSTALIEBLING: 10 FRAGEN AN FRANZI VON _WOHNBLOCK_

1. September 2017

Hallo September, heute gibt’s endlich einen neuen ‚Instaliebling‘, wie jetzt immer am ersten eines Monats!

Dass die neue Kategorie, die letzten Monat mit Hanna gestartet ist, so gut bei euch ankommt, hat mich wirklich sehr gefreut. Ich habe schon richtig darauf hingefiebert, euch endlich einen weiteren meiner Lieblingsaccounts vorstellen zu können.

Heute zeige ich euch das schöne Zuhause von Franzi, die uns auf ihrem Instagramaccount _wohnblock_ mit in ihre Welt nimmt. Continue Reading

MY FAVORITES SHOPPING TIPPS

DESK LIGHT: DIE SCHÖNSTEN SCHREIBTISCHLEUCHTEN

24. August 2017

o

1 // 2 // 3

4 // 5 // 6

7 // 8 // 9

10 // 11 // 12 // 13

o

In meinem letzten Post habe ich euch ja schon von meiner neuen Schreibtischleuchte vorgeschwärmt. Sie erfüllt für mich alles, was eine gute Schreibtischleuchte meiner Meinung nach ausmacht.

Zum einen spendet sie punktgenaues Licht, zum anderen ist sie flexibel verstellbar, sie sieht gut aus und ist hochwertig verarbeitet, quasi ein Modell für’s Leben! Continue Reading

INTERIOR

UPDATE: THE NEW WORKSPACE

18. August 2017

Wie ich euch ja bereits hier gezeigt habe, haben wir vor Kurzem ein bisschen umgestellt und das Wohnzimmer mit dem Arbeitszimmer getauscht.

Der große Tisch, an dem wir arbeiten, steht jetzt also im halbrunden Raum mit den zwei schwarzen Wänden.

 

Das Arbeiten in diesem kleineren Zimmer hat mir von Anfang an super gefallen! Hier steht jetzt wirklich nur unser Tisch und sonst gerade nichts, was einen ablenken könnte.

Besonders schön: Wenn ich von meinem Bildschirm hochblicke, habe ich die tollen Fassaden der Nachbarhäuser vor mir und hinter mir die Wand, ich mag es nämlich nicht so gerne, wenn hinter mir eine Tür oder ein Fenster ist, zumindest beim Arbeiten nicht. Continue Reading

PERSONAL PRESSE

FEATURED: MEIN ZUHAUSE IN DER WOHNZEITSCHRIFT ’20 PRIVATE WOHNTRÄUME‘

13. August 2017

Ich kann mich noch sehr gut darin erinnern, wie ich mit meinem Freund vor etwa 1 1/2 Jahren auf unserem Sofa in München saß, wir über die Idee eines eigenen Blogs redeten und ich zu ihm sagte, dass es ein Traum von mir sei, eines Tages mit einer Homestory über meine Wohnung und mich in einer Wohnzeitschrift zu erscheinen.

Damals gab es diesen Blog noch nicht, ich war gerade erst dabei die Domain zu kaufen. Wir haben auch noch nicht in dieser Wohnung gewohnt, sondern wie gesagt noch in München und haben nach einer schönen Wohnung für uns in Wien gesucht. Was mal aus meinem Blog-Vorhaben werden würde, konnte ich zu der Zeit noch überhaupt nicht absehen. ‚Traumzuhause‘ gab es in meinem Kopf und auf Instagram, aber ob es auch bei euch da draußen großen Anklang finden würde, wusste ich noch nicht. Continue Reading

INTERIOR

KLEINES FLUR-UPDATE

10. August 2017

Seit ich euch unseren Flur das letzte Mal gezeigt habe, haben sich hier eigentlich nur Kleinigkeiten verändert. Aus unserem Marrakech-Urlaub haben wir beispielsweise einen Beni Ourain Läufer mitgebracht, der nun hier liegt. Ich finde er macht den Eingangsbereich viel gemütlicher.

(Ich werde oft gefragt, ob die Beni Ourains wirklich so hell sind, wie auf den Fotos. Ganz viele Modelle sind sehr cremefarben, man muss lange suchen, um einen mit wirklich heller Wolle zu finden. Da ich diesen Teppich aber vor Ort gekauft habe, konnte ich mir einen passenden raussuchen, der ziemlich weiß ist. Wenn ihr online einen Teppich bestellt, würde ich immer den Händler anschreiben und fragen, wie hell die Wolle wirklich ist.) Continue Reading

Scroll Up