INTERIOR

Voilà: die schönsten Vasen für den Frühling!

7. Februar 2019
Die schönsten Vasen für den Frühling

[werbung]

1 // 2 // 3 // 4

5 // 6 // 7

8 // 9 // 10

Die Sonne lässt sich (Gottseidank!) inzwischen wieder ein bisschen öfter hier blicken. Ich habe dann immer sofort das Bedürfnis, alle Fenster weit aufzureißen, den Vorhängen beim Wehen zuzusehen und frische Blumen in der ganzen Wohnung zu verteilen. Das mit den Fenstern lassen wir bei den Temperaturen lieber mal noch, aber mit den Blumen kann man ja schon mal anfangen, oder? Genauso wichtig wie die Blumen selbst sind für mich auch die Vasen, in denen sie stehen.

Als ich vor ein paar Tagen ein bisschen rumgeräumt habe, habe ich eine meiner ehemals liebsten Vasen wiederentdeckt. Eine Vase, die nämlich eigentlich keine ist. Es handelt sich um dieses Einmachglas, das sich perfekt als Vase (und auch Windlicht) verwenden lässt. Habe ich früher sehr oft benutzt und jetzt wieder für mich entdeckt. Die Gläser gibt es in wirklich allen erdenklichen Größen und zu einem sehr guten Preis.

Preislich vielleicht nicht ganz so ein Schnapper (aber dafür gerade im Angebot, wenn also kaufen, dann jetzt ;)) ist die wunderschöne Aalto Vase. Ein Designklassiker, der übrigens auch ohne Blumen die Wohnung verschönert.

Generell liebe ich gerade Glasvasen wieder besonders, gerne geriffelt (wie man an der Collage unschwer erkennen kann). Auch in Grau- oder Grüntöne gefärbtes Glas gefällt mir wahnsinnig gut. Vor allem die geriffelte UND grün eingefärbte Vase von Bloomingville kann mich begeistern!

Na, wer hat auch Lust bekommen am Wochenende mal wieder dem Blumenhändler des Vertrauens einen Besuch abzustatten?

Natürlich habe ich euch auch noch ein bisschen Inspo rausgesucht, damit ihr seht, wie die ein oder andere Vase in einem echten Zuhause wirkt.

Urna Vase via @pauline_no_17

Weckglas bei mir in der Wohnung!

Aalto Vase via @lepetitfika

Jar Vase via @wunderblumen

Lyngby Vase via @annakubel

ODDS & ENDS

Odds & Ends

3. Februar 2019
Altbauwohnung Wien

[werbung]

Heute startet eine neue Rubrik auf meinem Blog namens ‚Odds & Ends‘, was so viel bedeutet wie ‚Krimskrams‘ oder ‚dies und das‘. Oft gibt es Dinge, die ich gerne mit euch teilen würde, für die sich aber nicht unbedingt ein kompletter Blogpost lohnt. Diese Sachen packe ich ab jetzt jeden Sonntag (voraussichtlich ;)) in meine Odds & Ends.

Lasst mich unbedingt wissen, ob solche Beiträge für euch interessant sind.

Los geht’s!

xx

1) Aus Vorfreude auf den Frühling (gestern hatten wir 12 Grad in Wien!) habe ich ein bisschen online geshoppt. Ein Hemd, ein Pullover und diese wunderschöne Bluse sind auf dem Weg zu mir.

2) Anfang Januar auf der IMM entdeckt (und mich sofort verliebt): diese stylische Leuchte!

3) Love this: 16 Tricks der Skandinavier, wie man ein kleines Zimmer in ein gemütliches und praktisches Schlafzimmer verwandelt.

4) Ein Instagram-Account, dem es sich zu folgen lohnt!

5) Ich gehe endlich wieder regelmäßig zum Sport. Ende letzten Jahres war ein bisschen die Luft raus, auch weil ich immer wieder ein paar Tage krank war. Die beste Motivation, um wieder reinzukommen? Schöne Sportklamotten kaufen, die man gerne zum Training trägt! Bestellt habe ich mir meine inzwischen vierte Align Pant, die wie eine zweite Haut sitzt (und die ich nicht nur zum Sport, sondern auch sehr gerne auf Flügen anhabe). Ich kombiniere meine Sportoutfits momentan am liebsten in schwarz, weiß und olivgrün. Das habe ich alles bei Lululemon bestellt (jap, ich brauchte viel Motivation ;)) :

xx

xx 

6) Neu entdeckt: diese wunderschönen Aufbewahrungsdosen aus Marmor, die sich perfekt in der Küche oder zum Aufbewahren von Schmuck eignen!

7) Interior Trend: Blumentöpfe haben jetzt Füße und ich finde es sieht toll aus!

INTERIOR MY FAVORITES

Malene Birger x The Posterclub

29. Januar 2019
Malene Birger x The Posterclub

[werbung]

Wer Malene Birger hört, denkt eigentlich erstmal an Mode, stimmt’s? Die Dänin hat sich mit ihren Labels ‚Day Birger and Mikkelsen‘ und ‚By Malene Birger‘ in den letzten Jahrzehnten schließlich einen Namen in der Fashionbranche gemacht. Seit 2014 hat Malene Birger die Mode aber an den Nagel gehangen, um sich intensiver mit ihrer Leidenschaft für Kunst und auch Einrichtung zu beschäftigen. Vielleicht kennt ihr ja ihr tolles Interiorbuch bereits?

Ich habe mich riesig gefreut, als ich gehört habe, dass Malene Birger für The Posterclub nun eine exklusive Kollektion bestehend aus sechs verschiedenen Prints gestaltet hat. Getreu ihrem Stil sind es natürlich abstrakte Formen in schwarz-weiß geworden. Hat sie gut gemacht, denn die passen ja auch bestens zu meinem Stil.

Gesehen, verliebt, bestellt!

Bei mir hängen nun Print No. 03 (mein Favorit) und Print No. 04. Ich habe beide übrigens direkt gerahmt bestellt, spart viel Zeit ( kein Gerenne zu Ikea) und ist qualitativ 1A.

Malene Birger x The Posterclub

 

Der neuen Wandschmuck hat auch zu einer kleinen Umgestaltung der Essecke in der Küche geführt. Wie dem ein oder anderen vielleicht auffällt, hängt über dem Tisch nämlich wieder meine geliebte Ay Illuminate Leuchte. In die Stochastic Leuchte, die hier vorher hing, war ich zugegeben total verknallt. Die letzten Wochen fand ich aber weder die Leuchte, noch das an der Wand hängende Regal noch so toll. An anderer Stelle (vielleicht im Haus) wird sie aber sicher wieder zum Einsatz kommen. Nur über dem Tisch eher nicht mehr.

 

Kitchen Before & After

 

Ich bin mit der kleinen Veränderung sehr zufrieden und auch beeindruckt, wieviel gemütlicher die Ecke dank der Leinenvorhänge wirkt. Hätte man (ich?) echt eher so machen können.

Was gefällt euch besser: Stochastic (links) oder Ay Illuminate (rechts)?

Malene Birger x The PosterclubMalene Birger x The Posterclub

INTERIOR

Die schönsten Wandleuchten und wie man sie am besten einsetzen kann!

27. Januar 2019
Die schönsten Design-Wandleuchten

[werbung]

1 // 2

3 // 4

5 // 6 // 7

8 // 9

10 // 11

 

Der Winterschlaf ist vorbei und mein Blog erwacht endlich wieder zum Leben. Im Januar ist tatsächlich schon so einiges passiert, aber eher hinter den Kulissen. Sowas sagen Blogger ja immer gerne, ich weiß. In Wahrheit liege ich hier eigentlich seit drei Wochen in der Badewanne und lackiere mir die Fingernägel ;). Spaß beiseite, wir planen gerade fleißig die Renovierung unseres Hauses und richten uns eine kleine Wohnung ein, von der aus wir unsere Baustelle dann im Blick haben können. Das alles kostet viel Zeit und die Tage verfliegen nur so.

Aber nun zum eigentlichen Thema heute: Wandleuchten! Eigentlich könnte ich mal eine eigene Kategorie zum Thema Licht hier auf dem Blog einrichten. Denn wie ihr wisst, gehören Leuchten und gutes Licht zu meinen Lieblingsthemen.

Ich finde die Schönheit einer Wohnung steht und fällt oft mit der Wahl der Beleuchtung. Viele Menschen haben viel zu wenige Lichtquellen in ihren Zimmern und dann auch oft welche, die nicht wirklich zu den Aktivitäten passen, die in einem Raum stattfinden. Davon abgesehen kann eine schlecht gewählte Leuchte in meinen Augen den ganzen Look eines ansonsten schönen Raumes schmälern.

Es ist für mich wie bei einem tollen Outfit, dass durch eine Handtasche entweder extrem auf- oder abgewertet werden kann.

Dabei gibt es so viele schöne Handtaschen und auch genauso viele schöne Leuchten. Sogar eher noch mehr schöne Leuchten als Handtaschen, ich spreche aus Erfahrung ;).

Wer in gute und bestenfalls zeitlose Stücke investiert, hat ewig Freude daran. Eine Leuchte muss man definitiv nicht oft austauschen, wenn man einmal die richtigen Modelle gewählt hat.

Wandleuchten liebe ich besonders, denn sie bieten optisch oft das gewisse Etwas und sind spannendere Alternativen zu den Klassikern.

Die ein oder andere Wandleuchte ist fast ein Stück Kunst, wie beispielsweise dieses Traumteil.

 

Besonders gut einsetzen kann man Wandleuchten neben bzw. über dem Bett anstelle einer normalen Nachttischleuchte. Wer gerade ein Haus baut oder umbaut, der kann sich natürlich einen passenden Anschluss in die Wand legen lassen, sodass die Leuchten ohne Kabelsalat auskommen.

Wandleuchte Schlafzimmer

via Coco Lapine Design

Wandlampe Schlafzimmer

via Maiju Saw

 

Eine Wandleuchte kann außerdem eine tolle Alternative zur klassischen Leseleuchte sein. Ein wunderschönes, nicht zu ausladendes und zudem dimmbares Modell bietet Louis Poulsen. Wer mehr Platz hat, kann mit der Lampe Gras ein Statement setzen.

Wandleuchte

via Alvhem

Gemütliche Leseecke mit der VL38 von Louis Poulsen.

via Stylizimo

 

Seit Küchen auch gerne ohne Oberschränke auskommen, kann man die Arbeitsfläche mit Wandleuchten perfekt in Szene setzen, was mir persönlich besonders gut gefällt. Im folgenden Foto wurde die Lampe Gras N°304 gewählt.

Wandleuchten Küche

via Remodelista

Diese Küche wird von der wunderschönen Lampe de Marseille erleuchtet.

Nordiska Kök

via Sundling Kickén

via Entrance Makleri

 

Wandleuchten kann man auch sehr gut als Beleuchtung für einen Esszimmertisch oder einen kleinen Küchentisch nutzen. Statt einer klassischen Pendelleuchte kann man hier auf Modelle mit Schwingarm setzen, wie bspw. die Flos 265 (die ich über unserem Esstisch habe).

via Entrance Makleri

 

CHRISTMAS

FROHE WEIHNACHTEN & BIS NÄCHSTES JAHR!

22. Dezember 2018
Olivenkranz

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in meinem Leben fliegt die Zeit gerade nur so.

2018 ist so gut wie Geschichte, in zwei Tagen ist Weihnachten und eine Woche später starten wir schon wieder ins neue Jahr. Während ihr das lest, sind mein Freund und ich schon auf dem Weg in den Schnee. Wir werden Weihnachten dieses Jahr nämlich in Leogang verbringen, wo wir mit dem Papa meines Freundes, dessen Freundin und ihren Kindern (die so alt sind wie wir ;)) Ski fahren werden. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht.

Ich war das erste und einzige mal in meinem Leben übrigens vor etwa 14 Jahren mit der Schule in der Skifreizeit. Höchste Zeit, sich das ganze mal wieder anzusehen. In eine schöne Ski-Ausrüstung habe ich aber so oder so schonmal investiert, ich hoffe also, dass ich auf den Geschmack kommen werde.

Nach dem Skiurlaub freue ich mich dann auf ein bisschen Zeit in Deutschland bei meiner Familie. Ich muss dringend mal ein paar Tage nichts tun, denn das Jahr steckt mir nun irgendwie doch in den Knochen. Die letzten Wochen waren ziemlich schön und auch ziemlich anstrengend.

Die Tage ‚zwischen den Tagen‘ habe ich für eine Pause echt nötig, wie ihr vermutlich auch.

So richtig konnte ich 2018 bisher noch nicht Revue passieren lassen, ich habe in den letzten 12 Monaten wieder sehr viel erlebt. Trotz all der tollen Reisen und hauptsächlich schönen Zeiten, an die ich mich natürlich gerne erinnere, hatte das Jahr auf jeden Fall auch seine anstrengenden und traurigen Momente.

Oft ging es Schlag auf Schlag, wie eigentlich immer bei uns, und das muss man irgendwann verdauen. Idealerweise jetzt, denn 2019 lässt ja auch nicht mehr lange auf sich warten.

Ich wünsche euch hiermit ein wunderschönes und möglichst entspanntes Weihnachtsfest mit euren Familien und Freunden (und natürlich auch ein paar tolle Geschenke ;))! Ich hoffe, ihr könnt die nächsten Tage so richtig genießen!

Ein ganz großes Dankeschön noch an dieser Stelle, dass ihr hier so fleißig mitlest. Ich liebe es nach wie vor, diesen Blog für euch zu schreiben.

<3

Wir lesen uns dann im nächsten Jahr wieder!

Skandinavische Weihnachtsdeko Traumzuhause Diptyque Adventskalender Weihnachtsbaumschmuck Weiß, Messing, PapieranhängerCozy Gift Guide Gift Wrapping IdeasSterne aus Tannenzweigen DIYKerzenbrett TraumzuhauseFir Wreaths Mini DIYFir Wreaths Mini DIYWeihnachtsdeko Altbau Sterne aus Tannenzweigen DIY Weihnachtsbaum Skandinavisch

CHRISTMAS

Oh Tannenbaum

16. Dezember 2018
Weihnachtsdeko Skandinavisch Traumzuhause

Einen schönen dritten Advent wünsche ich euch! In Wien ist es passenderweise seit gestern am schneien und man kann gar nicht anders, als in Weihnachtsstimmung zu verfallen. Die Stadt sieht unter einer leichten Puderzuckerschicht noch schöner aus als sonst.

Da einige von euch unseren diesjährigen Weihnachtsbaum auch mal von nahem sehen wollten, habe ich hier noch ein paar Fotos für euch.

Weihnachtsbaumschmuck Weiß, Messing, Papieranhänger

Den Baumschmuck aus Messing habe ich schon letztes Jahr gekauft. Die Anhänger sind von Ferm Living (hier) genau wie auch der Stern an der Spitze (hier). Kreise und Sechsecke sind diese Saison leider schon ausverkauft.

Neu dazu gekommen sind dieses Jahr die schönen Anhänger aus Papier. Die größeren, grauen findet ihr hier. Die weißen und schwarzen Papier-Anhänger hier.

Weihnachtsbaum SkandinavischPapieranhänger WeihnachtsbaumWeihnachtsbaum Skandinavisch

 

 

*dieser Beitrag enthält Affiliate Links und unbezahlte Werbung.

CHRISTMAS

Cozy Gift Guide

13. Dezember 2018
Cozy Gift Guide Gift Wrapping Ideas

Wir sind umgeben umzingelt von unzähligen Gift Guides und ich habe das Gefühl, es werden jedes Jahr mehr. Erst wollte ich deshalb gar keinen schreiben. Allerdings freue ich mich über die Geschenke-Tipps bestimmter Leute auch immer sehr und daher gibt es nun eine Art ‚Mini-Gift-Guide‘ von mir für euch.

Fünf Dinge, die ich alle selbst besitze, liebe und euch daher gerne empfehle. Meine Auswahl steht unter dem Motto ‚cozy‘, denn wer macht es sich nicht gerne gemütlich in den kalten Monaten, von denen nun ja noch einige folgen werden.

Los geht’s:

 

An erster Stelle möchte ich euch die gemütlichsten Hausschuhe ever ans Herz legen. Sie sind bequemer, weicher und viel günstiger als die Hausschuhe von UGG, ich habe es getestet. Seit zwei Jahren laufe ich den ganzen Winter und so lange es noch geht barfuß im Frühling darin rum. Alle, die uns besuchen, wollen mir immer diese Pantoffeln klauen. Geschenke-Tipp Nr. 1 also, egal ob für Mama, Schwester, Freundin, Cousine oder Oma. Die werden echt alle lieben!

 

Gerade zwischen den Tagen geht es bei uns immer sehr gemütlich zu und wir lieben es Brettspiele zu spielen, ihr bestimmt auch? Meine Mama hat meinem Freund letztes Jahr das schönste Backgammon geschenkt. Davon hat man natürlich das ganze Jahr über was und das ewig, daher finde ich es eine richtig tolle Geschenk-Idee. Am besten dann direkt mit dem Beschenkten eine Runde spielen ;)!

 

Jo Malone Mimosa & Cardamon – natürlich kann es hier bei mir keine Geschenke-Empfehlungen geben ohne eine gute Duftkerze. Ich liebe die Dinger und freue mich selbst immer wahnsinnig, wenn ich eine geschenkt bekomme. Gerade beim Thema ‚cozy‘ führt also kein Weg daran vorbei. Mimosa & Cardamon ist meiner Meinung nach eine der besten Winterkerzen und ein Duft, den viele mögen. Ich denke eine edle Duftkerze ist auf jeden Fall ein kleines Stück Luxus, den man gerne unter seinem Bäumchen findet!

 

Wer nicht ganz so viel ausgeben möchte, aber trotzdem ein bisschen Luxus schenken will, dem kam ich die beste Handcreme überhaupt empfehlen. Ich benutze sie seit ich 15 oder 16 bin und es ist meine unangefochtene Nummer 1. Super schöne Verpackung, guter Preis, zieht schneller ein als jede andere und riecht fantastisch. Ich verschenke diese Handcreme eigentlich dauernd, da so gut wie alle meine Freundinnen sie inzwischen auch benutzen. Im Winter darf’s gerne die reichhaltigere Variante sein.

 

Last but not least: Mein super kuscheliger Schal, den ich fast täglich trage. Es gibt ihn in vielen schönen Farben. Ich trage gerne Beige und würde mich selbst auch noch über Light Blue freuen ( nur falls hier jemand mitliest 😉 …). Definitiv ein schönes Geschenk, mit dem man fast jedem in seinem Leben eine Freude machen kann.

 

 

 

*dieser Beitrag enthält Affiliate Links und unbezahlte Werbung.

 

CHRISTMAS

Simple Christmas Decoration – Mini-Kränze aus Tanne

11. Dezember 2018
Fir Wreaths Mini DIY

Leider liege ich seit Sonntag hauptsächlich auf dem Sofa, zumindest in der Theorie. Ich bin am kränkeln und sollte mich ausruhen, aber ich kann schlecht nichts tun, wenn mein Kopf voller Ideen ist. Und gerade wenn ich ein bisschen Ruhe habe, fallen mir umso mehr schöne Sachen ein. Wer kennt’s?

Ich habe mein bisschen an Energie also ’sinnvoll‘ genutzt und kleine Mini-Kränze aus Tanne gebunden. Geht ganz einfach, ist sehr entspannend und bedarf eigentlich nicht mal einer richtigen Anleitung.

Man verbindet einfach 3-4 Tannenstücke mit dunkelgrünem Draht. Dass die Kränzchen nicht komplett rund sind und einfach unperfekt gefällt mir besonders gut.

Ich bin generell niemand, der stundenlang einen Kranz bis zur Perfektion binden könnte. Wenn ich einen ‚perfekten‘ Kranz möchte, dann lasse ich mir diesen gerne beim Floristen meines Vertrauens machen.

Wie auch die letzten Jahre habe ich mal wieder festgestellt, dass man für schöne Weihnachtsdeko eigentlich nichts außer Tannenzweigen und Kerzen braucht. Alleine daraus kann man so viele schöne Dinge machen, dass der Rest überflüssig wird.

Wer weiß, wieviele dieser charmanten Tannenkränze ich die nächsten Tage noch machen werde… Fenster haben wir ja genug ;).

Fir Wreaths Mini DIY Mini Kränze aus Tanne

INTERIOR KITCHEN

Reform – traumhafte Designerküchen zu erschwinglichen Preisen

26. November 2018

[werbung] Wie viele hier sicher wissen, ist die Küche in unserer Wohnung nicht gerade mein liebstes Stück. Sie bietet zu wenig Arbeitsfläche und die, die da ist, ist in stilvoller ‚Holzoptik‘ gehalten. Nicht mein Ding, aber immerhin ist sie ansonsten relativ clean und weiß. Wir haken das Thema also mal unter ‚okay‘ ab.

Natürlich freue ich mich wahnsinnig, in unserem Haus dann endlich eine Küche zu haben, wie sie uns gefällt. Die soll nicht ‚okay‘ werden, sondern ‚ich liebe jedes einzelne Detail daran‘.

Was nicht heißen muss, dass eine Küche preislich jenseits von gut und böse liegen muss.

Denn Dank cleveren Konzepten, wie dem vom dänischen Unternehmen Reform, kann selbst eine Ikea Küche zu einer echten Traumküche werden.

Das Kopenhagener Label bietet seit 2014 Fronten und Arbeitsplatten an, die ganz einfach mit den Schränken der Ikea Küchen kombinierbar sind und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Auch in Österreich und Deutschland hat Reform schon viele Küchen verkauft.

Die Reform Gründer Jeppe Christensen und Michael Andersen haben zunächst ihre eigens designte Serie ‚Basis‘ auf den Markt gebracht. Skandinavischer Minimalismus von seiner schönsten Seite, inspiriert von Architektenküchen aus den 60er Jahren. Je nach Farbwahl kann aus ‚Basis‘ aber auch ein exzentrischer Hingucker werden, wie wär’s mal mit eine Küche in Rosa?

Reform Kitchen Pink Basis Reform CPH Basis Kitchen

Das Problem beim Küchenkauf ist eben oftmals, dass jeder etwas individuelles möchte aber gleichzeitig auch auf Nummer Sicher gehen will.

Die meisten von uns trauen sich nicht, auch mal eine Küche mit viel Persönlichkeit zu planen, denn so ein ‚Statement‘ kann einen ewig begleiten. Eine Küche tauscht man nicht so schnell mal wieder aus, wie vielleicht ein gewagtes Sofa. Und keiner weiß, ob er die rosa Küche in 10 Jahren noch mag. Im Grunde kann man die, Reform sei Dank, aber einfach abschrauben und neue Fronten wählen.

Das Konzept ist so einfach, wie genial!

Inzwischen haben viele renommierte Designer ihre eigene Serie für Reform entworfen, wie beispielsweise Cecilie Manz, Norm Architects, Sigurd Larsen, BIG (Bjarke Ingels Group) oder die Architekten der Lendager Group.

Und genau von denen stammt auch das neueste Design, nämlich die ‚UP‘ Küche.

Ich persönlich finde sie wahnsinnig schön, denn man kann die gute Qualität schon durch die Bilder fühlen. Und die kommt nicht von ungefähr, denn die Küche wird aus Massivholz vom dänischen Luxusdielenhersteller Dinesen gefertigt. Dinesen wird allen, die auf traumhaft schöne Holzböden stehen (hallo, hier!), wohl ein Begriff sein. Die ‚UP‘ Küchen werden aus überschüssigen Dielen gefertigt, daher sind sie trotz Spitzenqualität auch bezahlbar. Da Dinesen viele raumlange Dielen herstellt und auf Sonderanfertigungen spezialisiert ist, kommen große Mengen an überschüssigem Holz zusammen. Aus diesen Verschnitten, die sich leider (oder soll ich sagen zum Glück) nie vermeiden lassen, werden die ‚UP‘ Küchen gestaltet.

Neben der ‚UP‘ Küche gefällt mir auch die ‚Degree‘ Küche von Cecilie Manz in hellgrau besonders gut.

Wer die Fronten mal in echt fühlen möchte, der hat dazu die Möglichkeit in einem der Showrooms von Reform. Neben Copenhagen, Aarhus und New York befindet sich auch einer in Berlin und ein zweiter wird dort noch im November folgen.

CecilieManz_DegreeKitchen_Reform

‚Surface‘ von Norm Architects:

Reform Kitchen Norm Architects Norm Architects Reform Kitchen

‚Fold‘ von Sigurd Larsen:

 

MY FAVORITES

HELLO WINTER: DAS ‚TRAUMZUHAUSE‘-KERZENBRETT IST ZURÜCK!

25. November 2018

[werbung] In den letzten Tagen und Wochen haben mich bereits sooo viele Nachrichten erreicht, ob es denn mein ‚Traumzuhause‘-Kerzenbrett dieses Jahr wieder zu kaufen geben wird. Ich bin von eurer großen Nachfrage erschlagen und freue mich natürlich total drüber! Endlich kann ich euch nun auch sagen, dass es die Kerzenbretter dieses Jahr wieder zu kaufen gibt.

Mein Opa und ich wurden der Nachfrage alleine nicht mehr gerecht, denn wir haben letztes Jahr jedes Kerzenbrett von Hand gemacht. Deshalb sind wir super froh, dass ein Freund von mir uns dieses Jahr helfen konnte. Alle Kerzenbretter sind auch diesmal wieder in 100% Handarbeit entstanden! Allerdings hatten wir mehr Hände und mehr Holz als letztes Jahr zur Verfügung.

Unsere Kerzenbretter sind 60cm lang und 14cm breit. Die Kerzenbretter sehen alle so aus, wie meins auf den Bildern. Natürlich gibt es kleine Abweichungen, da Holz ein Naturmaterial ist.

Doch ich kann euch versprechen, jedes einzelne Brett ist mit Liebe gemacht und wird euch gefallen!

 

Bei einer Bestellung erhaltet ihr ein handgemachtes Kerzenbrett mit passenden weißen Baumkerzen (20 Stück). Das Kerzenbrett kostet 39,95 € inkl. Versand.

 

Wenn ihr gerne ein ‚Traumzuhause‘-Kerzenbrett möchtet, schickt mir bitte eine Mail mit eurer Adresse an:

hello@traumzuhause.com

 

Die erste Ladung an Kerzenbrettern wird am 3.12. verschickt (sofort wenn wir zurück aus dem Urlaub sind!). Ihr habt also diese Woche Zeit, eure Kerzenbretter zu bestellen und erhaltet sie dann nächste Woche.

Kerzenbrett Traumzuhause Kerzenbrett Traumzuhause

Scroll Up