Browsing Category

ODDS & ENDS

CHRISTMAS ODDS & ENDS

Odds & Ends – Christmas Edition

24. November 2019

[werbung]

Tatsächlich ist in genau einem Monat schon Weihnachten und langsam aber sicher komme ich auch ein bisschen in Weihnachtsstimmung. Ich liebe es, mir schöne Ideen rauszusuchen, das ein oder andere Neue umzusetzen und vieles auch einfach wieder so zu machen, wie schon viele Jahre davor auch. Ich glaube es gab noch nie so unendlich viel Inspiration wie heute. In einem guten Moment auf Pinterest geklickt findest du dich zwei Stunden später tief in einer DIY-Anleitung japanischer Weihnachtssterne oder so. Ich liebe diese Menge an Ideen und finde auch beeindruckend, wie schön einige Läden, besonders in Holland, weihnachtlich dekorieren. Inspiration pur! Allerdings sollte man auch genau das daraus ziehen, nämlich schöne Ideen, und keinen Druck, alles auch nachmachen zu müssen.

Bei Instagram ist Weihnachten in den letzten Jahren zu einer Art Wettbewerb ausgeartet. Teilweise sehe ich schon Anfang November komplett geschmückte Häuser und am 1. Dezember steht der Christbaum. Ich möchte euch meinen Baumschmuck natürlich auch nicht erst am 24. Dezember zeigen, denn dann kann niemand mehr diese Inspiration für sich selbst nutzen. Trotzdem sollte alles doch irgendwie im Rahmen bleiben, oder? Ganz schrecklich finde ich auch die Entwicklung der ‚Adventskalender‘ auf Instagram. Viele Blogger oder Influencer haben jeden Tag bis Weihnachten ein ‚Türchen‘ für euch mit Giveaways, Rabattcodes etc. Vor einigen Jahren, als das nur eine handvoll Blogger gemacht haben, fand ich es selbst noch interessant. Inzwischen fühle ich mich überflutet und klicke einfach weiter. Werbung, werbung, werbung: es nervt! Mit ein bisschen Runterkommen im Dezember hat das wenig zu tun. Weihnachten ist purer Stress, wenn man es zulässt, denn es ist einfach alles zu viel geworden. Wir werden neben den Adventskalendern auf Instagram ja auch mit hunderten Gift Guides vollgespamt. Selbst für den Großonkel deines Dackels gibt es inzwischen Geschenketipps, wenn sich damit Geld verdienen lässt.

Dabei habe ich nichts gegen einen guten Tipp und auch nichts gegen einen netten Rabattcode, auch ich habe darüber schon oft Dinge bestellt. Aber bitte nicht fünfhundert an einem Tag von morgens bis abends in Dauerschleife. Ich weiß, bei wem ich schauen kann, wenn ich wirklich mal eine schöne Idee suche und ich weiß, wen ich in der Weihnachtszeit vielleicht lieber ein bisschen meide. All das ist natürlich auch Typsache, jeder tickt anders. Vielleicht gibt es ja auch Menschen, die all die Rabatte kaum abwarten können?

So oder so habe ich euch heute meine Odds & Ends in einer Art Weihnachtsedition zusammen geschrieben. Das sind meine persönlichen Tipps, Dinge, die mich inspirieren und die in meiner Weihnachtszeit so auch stattfinden. Vielleicht gefällt euch ja was davon und ihr lasst es auch Teil von eurer Vorweihnachtszeit werden. Ich hoffe, dass ich im Dezember die Zeit finde, wie jedes Jahr auch wieder eigene Kränze zu wickeln und ein paar selbstgemachte Dekoideen bei uns in Wien umzusetzen. Durch unseren Hausbau ist das dieses Jahr ein bisschen komplizierter, aber ich nehme es so, wie es kommt.

Und jetzt viel Spaß mit meinen Odds & Ends!

1) Natürlich darf bei einer Christmas Edition von meinen Odds & Ends mein geliebtes Kerzenbrett nicht fehlen. Wie auch schon die letzten Jahre, kann ich auch dieses Jahr wieder ein paar unserer handgemachten Kerzenbretter an euch verschicken. Das Kerzenbrett ist für mich ein fester Teil der Winterzeit geworden und ich freue mich, dass es auch bei vielen meiner Freunde und natürlich meiner Familie zuhause leuchtet. Diesmal haben wir sogar einen richtigen Shop für euch gebaut, sodass ihr viel bequemer bestellen könnt, als letztes Jahr.

2) Definitiv ein großes Guilty Pleasure von mir sind Pyjamas mit Weihnachtsmotiven oder in Weihnachtsfarben. Für mich steigert das die Vorfreude auf Weihnachten enorm und langsam beginnt wieder die Zeit, in der ich sie rauskrame. Jedes Jahr kommen auch ein, zwei neue Pyjamas dazu. Gerade bestellt habe ich mir dieses wunderschöne Modell aus klassischem Karomuster mit Samtborten und einen süßen Pyjama mit Zuckerstangen.

3) Der beste Adventskalender, den ich persönlich je hatte (mal die selbstgemachten von meiner Mama ausgeschlossen, natürlich) hat mir letztes Jahr mein Freund geschenkt. Ich LIEBE gute Düfte und habe mich wie ein kleines Kind gefreut. Und so soll es ja auch sein, oder? Ich hoffe ja schon ein bisschen, ein ganz kleines bisschen, dass ich dieses Jahr wieder in den Genuss komme. Dieser Adventskalender ist wirklich ein einziger Traum und sind wir ehrlich, auch purer Luxus. Den kann man sich nach einem (fast) vollbrachten Jahr aber auch mal gönnen, finde ich. Dieses Jahr wurde der Adventskalender in Zusammenarbeit mit dem deutschen Illustrator Olaf Hajek gestaltet und hat statt 24 Türchen gleich 25 Überraschungen parat. Wer nicht gleich den ganzen Kalender sich selbst oder anderen schenken will, kann auch mit einer Kerze anfangen und ich würde Feu de Bois wärmstens empfehlen, sie riecht fantastisch!

4) Der derzeit größte DIY-Weihnachtstrend aus Schweden: die wunderschöne Schneeblume! Wer keine Ambitionen zum Selbermachen hat, kann sie auch hier bestellen.

5) Ist das nicht einfach nur wunderwunderschön? Ich liebe ihre Stylings!

6) Eine super Geschenkidee, die übrigens auch ausdrücklich auf meiner eigenen Wunschliste steht, ist dieses coole Polaroid Lab.

7) Unser Baumschmuck wird jedes Jahr ein bisschen erweitert. Irgendwann schmücken wir dann vielleicht mal einen ganz großen Baum damit, momentan reicht mir die Variante in klein und süß noch immer. Diese Christbaumkugeln bzw. diese hier sollen sich dieses Jahr zu unseren Messingornamenten dazugesellen. Auch auf diese Traumkugeln werfe ich jedes Jahr wieder einen Blick und irgendwann werde ich anfangen, sie zu sammeln. Ich glaube dieses Jahr wäre ein guter Moment, um endlich damit anzufangen!

8) Ihr wisst, dass ich Prints liebe. Und hier findet ihr ganz schlichte, schöne und weihnachtliche Prints, die man sich umkompliziert selbst ausdrucken kann. Mein Favoriten: ‚Noël‘ und ‚Falala‘.

9) Diese Köstlichkeit will ich schon seit Jahren mal backen (nämlich so lange, wie das Rezept schon online ist) und vielleicht finde ich bald die Zeit und Muse dazu!

10) Was mir jedes Weihnachten sehr viel Spaß macht, ist Geschenke zu verpacken. Das hat für mich fast etwas meditatives. Sieben Ideen, ich besonders schön finde: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7.

11) Zum Schluss noch ein Instagram-Account, dem ich sehr gerne folge! Stellt euch vor, hier Weihnachten zu verbringen… im schönen Österreich ;). Wieso lebt meine Familie eigentlich in Deutschland?!

ODDS & ENDS

Odds & Ends

13. September 2019

[werbung]

Kuschelig und gemütlich, regnerisch und sonnig, der Herbst ist gerade zu Beginn immer ein Mix aus allem. Jeden morgen hülle ich mich jetzt in mehrere Schichten, um möglichst für alle Launen der Natur gerüstet zu sein. Gerade macht es auch Spaß, schon mal die ersten Strickjacken und Pullover zu tragen, geht euch bestimmt genauso? Auch toll finde ich am Herbstbeginn immer, das man wieder viel öfter ins Kino geht, weil bessere Filme kommen und man nicht jeden Abend draußen verbringen kann. Naja, in ein paar Wochen wird dann aber wie jedes Jahr wieder gejammert, und wir alle sehnen Weihnachten herbei und eine Woche später den Sommer ;). Deshalb jetzt erstmal den Beginn der neuen Jahreszeit genießen und natürlich das Wochenende!

1) Auch wenn ich schon ein paar Mal in das Vergnügen gekommen bin, mit meiner Wohnung in einem Interiorbuch vertreten zu sein, ist es jedesmal wieder ein aufregendes Gefühl. Vor ein paar Tagen habe ich das neue Buch jetzt endlich selbst in den Händen halten können, in dem ich mit 19 anderen einrichtungsbegeisterten Instagramerinnen porträtiert werde. Einige davon kannte ich selbst noch nicht, andere habe ich auch schon in echt mal kennen und mögen gelernt. Eine wirklich schöne Mischung, die Marion Hellweg da gelungen ist!

2) Machen wir gleich mit inspirierender Einrichtung weiter: So schön und idyllisch wohnen die Gründer des dänischen Interiorlabels Skagerak.

3) Und noch ein Zuhause mit WOW-Faktor, natürlich mal wieder in Schweden zu finden. Hier könnte ich mich auch wohl fühlen (aber diese seltsamen Deckenspots im Wohnzimmer müsste ich sofort entfernen, die sind schrecklich). Besonders ins Auge fällt natürlich auch der gigantische Weinschrank mitten in der Küche, ein Traumteil. Da fällt mir direkt die Doku ‚Sour Grapes‘ ein, die ich gerade mit meinem Freund auf Netflix geschaut habe. Es geht um gefälschten Wein, falsche Freundschaften und Unmengen an Geld, absolut spannend!

4) Einer meiner liebsten Leuchtenhersteller hat wieder neues im Sortiment. Im September bringt Louis Poulsen mit dem OE Quasi Light eine ganz neue Pendelleuchte auf den Markt. Aber auch an bestehenden Designs wurde gefeilt, so kann man die wunderschöne Yuh Leuchte jetzt auch mit edlem Marmorfuß kaufen und die VL45 in einer neuen, kleineren Größe. Ebenfalls in neuen Größen erhältlich ist auch die Toldbod Leuchte. Mit der VL Ring Crown bringt Louis Poulsen einen echten Klassiker zurück.

5) Wir alle haben guilty pleasures, oder? Meins ist zurzeit die Fortsetzung einer Serie, die ich in meiner Jugend gerne geschaut habe. The Hills – New Beginnings kann man bei MTV online schauen, wer kennt die Serie noch von damals?

6) Nochmal Leuchten-News, diesmal aber weniger Designklassiker und auch weniger teuer. Es gibt die Deckenleuchte, die ein bisschen aussieht wie meine Lieblingsleuchte von Ay Illuminate, endlich wieder bei H&M!

7) Da ich gerade in Deutschland mit unserem Hausumbau beschäftigt bin, komme ich nicht an meinen Kleiderschrank in Wien ran. Für die kälteren Temperaturen musste ich daher mal ein bisschen online shoppen, um zumindest eine kleine Grundausstattung hier zu haben, bis ich das nächste mal in Wien bin. Meine neue Lieblingsstrickjacke war schon mal ein guter Kauf, genauso auch dieser Pullover in Traumfarbe und ein nie zu unterschätzendes Basicteil für den Herbst (am besten eine Nummer kleiner als sonst bestellen).

8) Meine geliebte Leinenbettwäsche habe ich auch schon wieder gegen meine heimliche Lieblingsbettwäsche getauscht. Denn auch wenn es sich im Sommer wirklich am allerbesten in Leinen schläft, im Herbst muss es einfach ein bisschen kuschliger sein. In keiner anderen Bettwäsche als der ‚Montrose‘ schläft man soooo weich und angenehm, ich muss sie euch einfach immer wieder ans Herz legen. Jahrelang von mir getestet und für eins plus mit Sternchen befunden.

9) Wer für die ersten kühleren Abende noch ein bisschen Inspiration in Sachen Filme braucht, der findet bei Jayne Wayne eine Liste mit acht etwas anderen Liebesfilmen. Ich hab tatsächlich noch keinen einzigen davon gesehen.

10) Auch noch nicht gesehen habe ich den Kinofilm ‚Gut gegen Nordwind‘, der gestern angelaufen ist. Das Buch habe ich dagegen schon vor vielen Jahren und auch schon zweimal gelesen. Es ist eins der Bücher, bei denen man sich wünscht, man hätte sie noch nicht gelesen, um nochmal neu in den Genuss der Geschichte zu kommen. Ich freue mich total auf den Film, würde aber jedem, der das Buch noch nicht kennt, wirklich sehr empfehlen, es erst zu lesen.

11) Ein Instagram-Account, dem ihr unbedingt folgen solltet. Und bitte nicht vergessen, die tollen Renovierungsstories anzuschauen!

ODDS & ENDS

Odds & Ends

18. August 2019
Altbaurenovierung

[werbung]

1) Cate teilt auf ihrem Blog fünf Dinge, die sie rückblickend bei ihrer Hausrenovierung anders gemacht hätte. Spannend!

2) Jules von Herz & Blut zeigt auf ihrem Blog ihre neugestaltete Küche und beweist, dass man auch mit kleinerem Budget einen individuellen Hingucker schaffen kann (Spritzschutz: 100 Punkte!).

3) Traumhaft schöne Möbel und Accessoires, traumhaft gestylt: Smålands Skinnmanufaktur hat zusammen dem bekannten Stylistenduo Sundling Kickén seine Produkte im Haus des berühmten Architekten und Designers Bruno Mathsson neu in Szene gesetzt. Ich hätte das Daybed oder die Bank soooo gerne!

4) Eine meiner absoluten Traumleuchten ist gerade massiv reduziert. Ich sag’s nur ;).

5) Erinnert ihr euch noch an den Gürtel? So viele haben mich gefragt, woher ich ihn habe und ich habe damals sehr viel Geld bei Isabel Marant dafür gezahlt (hier trage ich ihn). Habe mir die günstigere Version direkt auch in braun bestellt und für super befunden! Eine echt gute Alternative.

6) Den ersten kuscheligen (aber nicht zu dicken!) Cardigan für diese Saison bestellt. Eine meiner absoluten Lieblingsfarben für den Spätsommer und Herbst und tolle Qualität. Bin nämlich Wiederholungstäter, denn ich habe das Modell auch schon in grau und schwarz (letztes und vorletztes Jahr).

7) Campo Loft: Ibiza Dream Home!

8) Was für ein Haus! Und was für ein tolles Kopfteil für’s Bett! Und was für eine supergemütliche und trotzdem cleane Küche!

9) Das Casa Cook hat nun auch ein Hotel auf Kreta eröffnet und diesmal heißt es nicht nur ‚adults only!‘, sondern ‚kids welcome!‘.

10) Ein Instagram-Account, dem ich einfach so gerne folge!

ODDS & ENDS

Odds & Ends – Reise Spezial

16. Juni 2019

[werbung]

Langsam aber sicher beginnt sie, die für mich schönste Zeit des Jahres. Die Temperaturen klettern immer höher (manchmal schon etwas zu hoch), alle schalten einen Gang zurück, mein Mailfach ist ein bisschen leerer als sonst, immer öfter kommt auch mal eine Abwesenheistnotiz als Antwort zurück. Ehrlich gesagt liebe ich das, geht’s euch auch so?! Die nächsten beiden Monate läuft alles etwas langsamer ab und ich finde man sollte diese Zeit genießen. Daher habe ich heute aus meinen Odds & Ends ein kleines Sommer- und Reisespezial für euch gemacht.

1) Sommer heißt für viele auch endlich mal Zeit für Urlaub. Ich werde immer wieder gefragt, wo ich unsere Hotels und Unterkünfte auf Reisen finde. Es gibt da keine pauschale Antwort, aber es gibt Seiten, da könnte man einfach jedes Ferienhaus buchen. Ich könnte mich teilweise stundenlang durch die Bildergalerien klicken. Inspiration und Fernweh pur gibt’s beispielsweise bei The Thinking Traveller (Apulien, Sizilien, griechische Inseln, Kosrika etc.), Excellence Villas (Bella Italia!), Urlaubsarchitektur (Deutschland, Österreich, Frankreich), Boutique Homes (weltweit) oder Unique Home Stay (traumhafte Bilderbuch-Cottages in UK).

2) Während bei uns der Sommer Vollgas gibt, herrscht auf der anderen Seite der Erde Winter. Aber wie schön Winter in Australien sein kann, zeigt Ellie von Elsas Wholesome Life in ihren Vlogs. Ich liebe ihre entspannte Lebensweise und lasse mich gerne von Ellies Sinn für gesundes Essen, Ästhetik und dem typischen Aussie Lifestyle inspirieren.

3) Die warmen Temperaturen scheinen bei mir ein kleines Shopping-Bedürfnis zu wecken. Ich habe ein bisschen unter anderem bei &otherstories eingekauft. Den Bikini allerdings nicht, den verlinke ich euch aber gerne, da vielen von euch mein sehr ähnlicher von Mara Hoffmann so gut gefallen hat und dieser hier eine preiswerte Alternative ist.

4) Für mich bedeutet Sommer auch immer, dass es nach Amerika geht. Mein Freund und ich reisen jedes Jahr in die USA und checken vor jedem Langstreckenflug lieber zweimal, ob wir unsere Noise Cancelling Kopfhörer dabei haben. Die von Bose sind die besten und so gut, dass ich sogar schon von Kabel auf Wireless umgestiegen bin, obwohl ich den Preis dann nochmal zahlen musste. Ein absolutes Muss auf langen (und auch kurzen) Flügen, das die Reise so viel angenehmer macht. Möchte ich nie wieder drauf verzichten!

5) Wer keine Lust auf Langstreckenflüge hat oder der Umwelt zuliebe auf eine weite Reise verzichtet, der kann sich auch in Deutschland eine schöne Zeit machen. Wir alle wissen, dass das Gute oft so nah liegt. Dieses Buch beweist es und liefert haufenweise wunderschöne Feriendomizile an deutschen Seen. Gibt es auch als Hamburg, Berlin, NRW und München Edition.

6) Aber egal ob am See oder am Meer, einen schönen Bikini braucht man immer ;):

7) Ebenfalls unverzichtbar zur warmen Jahreszeit ist für mich angenehme Leinenbettwäsche. Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat meiner Meinung nach H&M Home. Ich war der Bettwäsche gegenüber ehrlich gesagt erst ein bisschen skeptisch, hatte auch schon viele andere Marken getestet. Aber inzwischen haben wir diese Leinen-Bettwäsche in mehreren Farben und sind total zufrieden damit!

8) Wenn Sommer einen Geruch hat, dann diesen hier. Sooo gut, solltet ihr unbedingt mal Probe riechen!

9) Jomo: dieses Jahr für viele von uns aktueller denn je!

10) Zu guter Letzt habe ich noch eine kleine Herzensempfehlung. Majavia ist ein junges Label aus Wien, das wirklich die schönsten Reiseaccessoires herstellt. Das Beste: alles ist personalisierbar! Ich gebe zu, dass ich da total drauf stehe. Seit letztem Jahr habe ich schon eine Reisepasshülle und eine Cosmetic Pouch von Majavia, seit letzter Woche auch die noch ganz neue Beauty Bag. Da man wie gesagt alles mit seinen Initialen versehen lassen kann, finde ich gerade die Reisepasshüllen auch ein super Geschenk zur Hochzeit! Natürlich haben die Mädels von Majavia mir auch einen Code für euch gewährt, mit dem ihr Rabatt auf eure Bestellungen bekommt. Einfach SVENJA2019 beim Check-Out eingeben und ihr bekommt -15% Rabatt.

ODDS & ENDS

Odds & Ends

2. Juni 2019
Kaffeebar Werkbank ECM Siebträger

[werbung]

Leider bin ich die letzten Wochen kaum zum Bloggen gekommen, weil ich hauptsächlich in Deutschland mit unserer Hausrenovierung beschäftigt war. Jetzt bin ich aber seit ein paar Tagen wieder in Wien und wenn ich hier sitze und einen Beitrag tippe, merke ich sofort wieder, wieviel Spaß mir das eigentlich macht. Mich freut es außerdem auch sehr, dass hier immer mehr Menschen mitlesen, obwohl in Zeiten von Instagram und Co. der klassische Blog ja irgendwie ein bisschen an Bedeutung verloren hat. Zumindest habe ich das Gefühl, dass die meisten ihre Blogs aufgeben. Ich lese aber selbst nach wie vor noch gerne Blogs und teile daher auch weiterhin gerne ein paar Dinge mit euch hier.

1) Alte Scheunen zu Wohnraum umzugestalten ist seit Jahren beliebt und es kommen immer wieder unfassbar schöne Ergebnisse dabei raus. Fünf besonders gelungene Umbauten findet ihr hier.

2) Da wir nur ein paar Tage in Wien sind, habe ich direkt die Zeit genutzt um ein bisschen was Neues in der Stadt zu erkunden. Seit kurzem hat das The Lala geöffnet, welches den beiden Veganista-Eis-Gründerinnen gehört. Der Laden ist sehr süß geworden, der Kaffee schmeckt hervorragend und alles ist vegan. Vorbeischauen lohnt sich! Auch relativ neu ist das Hildebrandt Café, welches ich euch sehr ans Herz legen kann. Total gemütliche Location mit einem besonders schönen und ruhigen Außenbereich. Ein Ort zum Seele baumeln lassen mitten in der Stadt.

3) Ich gebe es zu, ich mache total gerne Tests, haha. Wie beispielsweise diesen MyCreativeType von Adobe. Mein Ergebnis (The Visionary) hat auf jeden Fall absolut gepasst. Welcher Typ seid ihr?

4) Dieses Kleidchen wird mich morgen in den Urlaub begleiten. Nach einem doch recht regnerischen Mai, kommt eine Woche in der Sonne sehr gelegen!

5) Könnte ich mir stundenlang ansehen, so beruhigend, oder?

6) Bei Reform gibt’s übrigens neue Küchenfronten. Das coole Konzept der Dänen habe ich euch hier schon mal genauer vorgestellt.

7) Ertappt! Leider finde ich mich hier auch ein bisschen wieder und finde die Botschaft von Nike sehr wichtig!

8) Könnte ich täglich essen!

9) Ein Instagramaccount, dem ich seit kurzem sehr gerne folge!

10) Die kommt dann mit in den nächsten Urlaub…

ODDS & ENDS

Odds & Ends

14. April 2019
Odds & Ends Traumzuhause

[werbung]

1) Ich liebe es mir Vorher-/Nachher-Stories anzusehen, besonders natürlich wenn es um Wohnungen und Häuser geht. Diese hier ist der absolute Traum!

2) Da wir jetzt nicht nur Besitzer eines Hauses, sondern auch eines Gartens sind, bin ich mal eben in einem schwarzen Loch bei Pinterest versunken. Kennen wir doch alle, oder? Wer auch Lust auf ein bisschen Outdoor Inspo hat, hier habe ich meine Favoriten gepinnt.

3) Nach diesen Bildern brauche ich auf jeden Fall eine schöne Hängematte, oder zwei?!

4) Want!

5) Der Sommer rückt näher und wo kann man ihn schöner verbringen, als in Griechenland? Die Auswahl an traumhaften Unterkünften ist noch größer als die Auswahl an griechischen Inseln selbst . Diese Liste der schönsten Hotels der griechischen Inseln hilft weiter. Ich würde sie gerne noch um dieses Schmuckstück auf Santorin ergänzen!

6) Für alle, die auch auf runde Beistelltisch stehen, gibt’s bei Antonia ein richtig gutes DIY!

7) Die perfekte Tasche für Picknicks, Seebesuche und den Urlaub.

8) Die Australier können es einfach!

9) Ein Instagramaccount, dem ich super gerne folge!

ODDS & ENDS

Odds & Ends

7. April 2019
Traumzuhause Odds&Ends

[werbung]

1) Die Rhabarberzeit geht wieder los und ich freue mich sehr, denn Rhabarberkuchen zählt zu meinen persönlichen Top 3 (neben Erdbeer- und Zwetschgenkuchen). Bei Jeanny findet ihr ein unverschämt gut aussehendes Rezept für einen Rhabarberkuchen mit Haselnüssen. Schaut bloß nicht zu oft bei ihr auf dem Blog vorbei, macht dick und süchtig (und glücklich ;))! Ebenfalls ein sehr, sehr gut aussehendes Rezept für eine Rhabarber-Galette findet ihr bei den Mädels von Our Food Stories.

2) Auch immer wieder glücklich macht mich eine schöne Homestory, wie beispielsweise diese hier aus Dänemark. Das Haus ist einfach so gemütlich!

3) Eines der berühmtesten Sofas der Welt hat eine Neuauflage verpasst bekommen. Ich glaube, ich finde die alte Version, das Original, aber doch ein bisschen besser. Was meint ihr?

4) Für den Sommer möchte ich so gerne eine Kette in Gelbgold mit Münze dran. Wer die Wahl hat, hat die Qual…

5) Wie gerne hätte ich dieses Kleid bestellt…

6) Große Stuhl-Liebe!

7) Hätte für unseren Garten so gerne ein schönes Daybed aus Rattan. Nur vielleicht eins, das nicht aus Australien geliefert werden muss. Hat jemand einen Tipp für einen Hersteller aus Deutschland oder Europa?

8) Ein Instagramaccount, dem es sich zu folgen lohnt!

Wünsche euch einen schönen Sonntag!

ODDS & ENDS

Odds & Ends

1. April 2019
Traumzuhause Wohnzimmer

[werbung]

Meine Odds & Ends kommen heute mit einem Tag Verspätung, denn ich habe den Samstag und Sonntag spontan mit Freundinnen in Köln verbracht und kam einfach nicht zum Schreiben. Können wir denke ich aber alle verkraften ;). Habe auch mal wieder festgestellt, wie gerne ich in Köln bin (habe dort studiert), denn die Stadt ist so viel lebendiger als Wien.

1) Je wärmer die Temperaturen, desto mehr bin ich auch wieder im Sportfieber. Und damit ‚leider‘ auch ein bisschen im Shoppingrausch, denn ich liebe schöne Sportklamotten. Damit macht das Training (zumindest mir) gleich doppelt Spaß und man hat eine Motivation überhaupt loszulegen, man möchte die neuen Klamotten schließlich schnellstmöglich ausführen.

2) Wer schon immer den Kubus haben wollte, der sollte am besten jetzt zuschlagen! Der Klassiker ist gerade reduziert und die passenden Kerzen gibt’s auch noch dazu.

3) Dieses Haus schreit meinen Namen und den Namen aller, die einen entspannten Vibe und hochwertige Materialien vergöttern. Natürlich ist auch die Lage in Australien schon ein unschlagbares Argument.

4) Neu entdeckt: Ein Label aus L.A. mit wunderschönen Sportklamotten!

5) Geht mir nicht mehr aus dem Kopf.

6) Ihr wisst, ich liiiebe grüne Strickjacken und habe mir vor zwei Wochen ein traumhaftes Exemplar in Pistazie gekauft, dass auch bei euch Liebe auf den ersten Blick war. Ich verlinke sie euch gerne nochmal hier, auch wenn sie überall fast ausverkauft ist. Den passenden Pullover dazu, in der gleichen Traumfarbe, gibt es aber noch.

7) Paris im Frühling, was gibt es schöneres (vielleicht Kopenhagen oder Amsterdam ;)) und wo könnte man für einen Kurztrip besser schlafen, als hier? Leider gibt es aber keine freien Wochenenden in meinem Leben mehr diesen Frühling… haha, ist das nicht irgendwie schlimm, wie verplant man oft schon ist?

Kommt gut in den neuen Monat!

ODDS & ENDS

Odds & Ends

24. März 2019
Wohnzimmer Altbau Wien

[werbung]

1) Momentan beschäftigt mich natürlich alles rund ums Thema Renovieren, Häuser und Einrichtung besonders. Sonst eigentlich auch, aber gerade ist es so ’schlimm‘ wie nie. Auf der Suche nach DER perfekten Haustür bin ich auf das hier gestoßen. Ein bisschen verrückt, aber so voller Detailliebe, dass ich es mir schon dreimal angeschaut habe.

2) Die vergangene Woche haben uns Freunde aus Deutschland besucht und neben jeder Menge Essen gehen und Shoppen haben wir uns auch die neue Netflix Doku über das Verschwinden von Madeleine McCann 2007 angeschaut. Die erste Folge ist ein bisschen langweilig, aber danach geht’s richtig zur Sache. Gänsehaut pur! Leider konnte ich die ganze Woche nicht gut schlafen, würde euch aber trotzdem empfehlen, die Serie anzuschauen! Davor haben wir uns übrigens auch schon die zweiteilige Doku ‚Leaving Neverland‘ über Michael Jacksons angeblichen Kindesmissbrauch angesehen. Nach dieser krassen Doku kann man das ‚angeblich‘ eigentlich auch streichen, verstörend und nichts für schwache Nerven. Empfehle ich euch ebenfalls anzuschauen!

3) Ziemlich coole Bude (bis auf die Küche, die ist null mein Fall)!

4) Ein Instagramaccount, dem es sich zu folgen lohnt. Besonders die täglichen Stories über die einzelnen Schritte der Renovierung sind sehr interessant!

5) Das Wochenende in Wien zeigt sich wirklich von seiner schönsten Seite! Die Sonne strahlt, gestern gab es schon ein köstliches Eis bei Veganista (für das wir nur 20 Minuten anstehen mussten, haha) und ich trage mein absolutes Lieblingsoberteil zurzeit!

6) Ein bisschen in diese wunderschöne Bettwäsche verknallt, nachdem ich sie gerade erst in grau gekauft habe. Ups!

7) Frühling für unsere vier Wände.

8) Gerade nach einer kurzen Zwangspause wieder vom Sport bei meinem Personal Trainer Oti zurück gekommen und was soll ich sagen, es lohnt sich einfach jedes einzelne Mal! Wer auch Lust hat jetzt im Frühling wieder mehr Sport zu treiben, der kann sich mal die Onlinetrainings von Oti anschauen, die mache ich immer, wenn ich verreise oder nicht in Wien bin. Absolute Empfehlung von mir, in einem der Videos bin ich sogar auch mit dabei ;). Und: Beim Checkout SVENJA10 angeben und ihr bekommt einen Einsteigerrabatt!

Habt einen entspannten Sonntagabend!

ODDS & ENDS

Odds & Ends

17. März 2019
Odds & Ends Traumzuhause

[werbung]

Die letzten beiden Wochen mussten die Odds & Ends leider ausfallen, weil ich einfach nicht dazu gekommen bin. Die Zeit rennt mir gerade nur so weg, ich weiß auch nicht, was los ist. Sorry und Schande auf mein Haupt, aber manchmal passt es halt nicht. Heute geht es aber weiter hier.

1) Thema Influencer: Ein interessanter Podcast in dem Anni ihren Werdegang, ihr Wissen und ihre Einschätzungen mit uns teilt. Anni steht als Managerin hinter einer der erfolgreichsten deutschen Influencerinnen, nämlich Farina Opoku, und somit auch hinter dem Erfolg von NovaLanaLove. Sehr sympathisch und unterhaltsam, solltet ihr unbedingt mal reinhören!

2) Eva von Waldfriedenstate hat einen Blogbeitrag zum Thema ‚Instagrammability‘ verfasst. Instagram hat die Art, wie Cafés, Hotels und auch unser Wohnraum gestaltet ist, über die Jahre stark verändert. Ich musste an der ein oder anderen Stelle wirklich schmunzeln, denn wir alle waren schon in genau solchen Cafés und haben genau solche Fotos davon gemacht (sprich von oben unsere im besten Fall farblich abgestimmten Schuhe auf den wild gemusterten Fliesen fotografiert), oder? Solltet ihr lesen!

3) Wie stylisch sehen schwarze Heizkörper bitte aus? I like!

4) Eine Wohnung, die mir schon immer wahnsinnig gut gefällt (bis auf diese ausgestopfte Taube auf der Fensterbank, das ist für mich der Horror). Aber wie schön und gemütlich sind dafür die Küche und dieser wunderschöne Küchentisch? Traum!

5) Nochmal Thema Social Media und Instagram: Maddie von DariaDaria erzählt in ihrer aktuellen Podcastfolge, weshalb sie vor einer Woche ‚Tschüss Instagram‘ gesagt hat, auf unbestimmte Zeit.

6) Ewig keine Ohrringe mehr bestellt, aber diese gefallen mir sehr!

7) Endlich ist die wunderschöne Wandleuchte erhältlich, die ich schon auf der IMM angeschmachtet habe.

Genießt euren Sonntag!

Scroll Up